- - - By CrazyStat - - -
Banner von Bolonka Zwetna aus Puk's Tal

Unsere Zucht

Über uns... Wir lieben Bolonkas!

Puk's Tal ist benannt nach dem kleinen Zwerg Puk, der hier der Sage nach lebt.
"aus Puk's Tal" ist außerdem der Name unserer kontrollierten Bolonka-Zucht.

Ein liebevolles, freundliches Wesen. Ein bolonka-typisches, niedliches Gesicht. Vor allem aber gesunde, robuste Hunde sind die Ziele unserer Zucht.

Um optimal für unsere Bolonkas zu sorgen, gehört neben der Liebe zu unseren Hunden, die wir selbstverständlich mitbringen, für uns auch das nötige Know how der Hundezucht, Hundehaltung und -erziehung, sowie Hundegesundheit dazu.


Besuchen Sie Puk's Tal bei Facebook - auch ohne einen eigenen Facebook-Account!

Sehen Sie weitere Fotos, News, Wissenswertes und vieles mehr.


Das passende Geschirr, Leine oder Halsband. Welcher Napf, Futter und Leckerlis? Hier geben wir nützliche Tipps zur Grundausstattung Ihres Bolonka-Welpen.

Was sind die üblichen Marktpreise für Bolonka-Zwetna-Welpen?
Mit welchen Kosten muss man rechnen?
Billige Welpen kaufen: Lohnt sich das?


Wo ist eigentlich "Puk's Tal"?

"aus Puk's Tal" ... das ist der Name unserer Hundezucht, für den wir seit März 2013 den internationalen Zwingerschutz im Hundezuchtverband URCI e.V. eingetragen haben.

Benannt ist Puk's Tal nach dem kleinen Zwerg Puk, den Sie auf unserem Banner und an verschiedenen Stellen unserer Website entdecken können. Mit Puk sind wir übrigens weder verwandt noch verschwägert.

Eigentlich ein Fantasiename, könnte "Puk's Tal" quasi überall und nirgendwo sein... Tatsächlich ist "Puk's Tal" aber genau dort, wo wir leben.

 

Wer sind "wir"?

Porträt von Steffen und Kerstin Herrmann - Bolonka Zwetna-ZüchterIch bin Kerstin Herrmann und zusammen mit meinem Mann Steffen Herrmann und unseren drei Kindern leben wir seit 2014 im schönen Weserbergland - in einem idyllischen Tal - umgeben von Wald, Feldern und Wiesen.

 

Verschiedenste Tiere, aber vor allem Hunde, gehören seit meiner Kindheit zu meinem Leben. Ich bin mit Hunden groß geworden. Auch zu uns als Familie gehören seit Jahren Hunde, ohne die wir uns ein Leben gar nicht vorstellen könnten. Durch Freunde wurden wir 2009 auf die Rasse "Bolonka Zwetna" aufmerksam. Zuvor hatten wir immer nur große Hunde gehabt und waren bis dahin eigentlich der Ansicht, dass so kleine Hunde doch keine richtigen Hunde seien.

 

Die erste Begegnung ist entscheidend...

Doch dann kam der Tag, an dem sich alles ändern sollte:
Ich werde nie vergessen, wie ich zum ersten Mal einen Bolonka Zwetna sah. Es war der Bolonka-Welpe Emmi unserer Freunde. Voll überschwänglicher Freude rannte dieses kleine Tierchen auf mich zu. Ich nahm es vorsichtig hoch. Es zappelte vor lauter Freude und Aufregung ganz wild und wurde erst ruhiger, als es mir das ganze Gesicht abschlecken durfte. In diesem Moment war es um mich geschehen. Ich wusste nun erstens, dass dieses winzige Wesen tatsächlich ein richtiger Hund war und zweitens, dass ich so etwas Niedliches auch haben wollte.

In den darauffolgenden Tagen sollte nun auch meine Familie die kleine Emmi kennenlernen. Wie nicht anders zu erwarten, waren alle Familienmitglieder sofort hin und weg von dieser kleine Bolonka-Dame. Der Bolonka Zwetna hatte unsere Herzen im Sturm erobert.

 

Ein einstimmiger Beschluss

Ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen wurde der Familienentschluss gefasst, dass bei uns auch so ein liebevolles, charmantes, freundliches und überaus fröhliches „Buntes Schoßhündchen“ (deutsche Übersetzung von „Bolonka Zwetna“) einziehen sollte.

So bekamen wir also im Januar 2010 unsere erste Bolonka–Hündin namens „Peewee“. Wie sich schnell im Alltag bestätigte, hätten wir keine bessere Entscheidung treffen können, denn für uns erwies sich der Bolonka Zwetna als der perfekte Familienhund.


Mittlerweile bereichern mehrere Bolonkas unser Familienleben. Selbstverständlich leben unsere Hunde zusammen mit uns im Haus. Im großen Garten können sie sich bei Wind und Wetter nach Lust und Laune austoben.

    zurück nach oben

Zuchtziele

Schwarzer Bolonka mit Mädchen im SchneeBei der Auswahl unserer Zuchttiere legen wir besonderen Wert auf Gesundheit. Unsere Hündinnen werden auf weit mehr erblich bedingte Krankheiten untersucht, als vorgeschrieben. Dies ist für uns selbstverständlich und aus unserer Sicht unumgänglich.

Außerdem legen wir sehr viel Wert auf ein liebevolles, freundliches Wesen und einen einwandfreien Charakter. Dazu gehört für uns selbstverständlich, dass wir die Deckrüden für unsere Hündinnen ebenso sorgfältig und gewissenhaft auswählen.

Ebenso wichtig ist für uns die äußere Schönheit der Zuchthunde. Hier richten wir unser größtes Augenmerk auf ein bolonkatypisch niedliches Gesicht und eine schöne Fellstruktur.

    zurück nach oben

Herz und Verstand

Unser oberstes Ziel ist die Hundezucht mit Herz und Verstand:

Was wir selbstverständlich mitbringen, ist die Liebe zu unseren Hunden und die Leidenschaft für die Hunderasse "Bolonka Zwetna".

Daneben ist für uns aber auch das nötige Know how für eine gute Hundezucht entscheidend. Hierzu bilden wir uns, über Seminare, Veranstaltungen, aber auch im Selbststudium, laufend weiter.

 

Sachkundenachweis

Den Sachkundenachweis für Hunde (laut Tierschutzgesetz §11) haben wir im Züchterseminar 2013 der URCI erworben.

 

Kontrollierte Bolonka Zwetna-Zucht

URCI - Union der Rassehunde Clubs 1972 Int. e.V.MRC - Mittelbadischer Rassehunde Club e.V.Unsere Bolonka-Zucht wird kontrolliert vom MRC, dem Mittelbadischen Rassehunde Club e.V.

Gleichzeitig ist unsere Zuchtstätte eingetragen bei der Union der Rassehunde-Clubs 1972 Int. e.V. (URCI). Das ist ein angesehener, internationaler Dachverband mit Mitgliedsverbänden u.a. aus Deutschland und der Schweiz.


Weitere Fortbildungen

 

cdVet-Seminar zu natürlicher Tiergesundheit, Ernährung und Pflege von Tieren.

Ernährung bei Allergien und Magen-/Darm-Krankheiten,

Tierernährung aus naturheilkundlicher Sicht

 

    zurück nach oben